Zoll- und Einfuhrbestimmngen in Marokko

Hier finden Sie Informationen zum Thema Einfuhr- und Zollbestimmungenin Marokko:

Hinter den Kulissen des D�sseldorfer Flughafens Bild vergrößern Ein Beamter der Bundespolizei gibt 25.06.2008 einem Passagier im D�sseldorf International-Flughafen nach einer Ausweiskontrolle den Reisepass zur�ck. Foto: David Ebener dpa +++(c) dpa - Report+++ (© picture-alliance/ dpa) Die Einfuhr folgender Artikel ist verboten:

  • Drohnen (ferngesteuerte Flugobjekte)
  • alle Arten von Feuerwaffen (ausgenommen sind Jagdwaffen, für die eine vorherige Genehmigung erforderlich ist)
  • Hieb- und Stichwaffen, die normalerweise am Körper getragen werden (als Teil der Campingausrüstung können sie mitgeführt werden)
  • Sprechfunkgeräte aller Art
  • pornographische Erzeugnisse

In Marokko gelten strenge Devisenbestimmungen. Devisen müssen bei der Ein- und Ausfuhr ab einem Gegenwert von 100.000,-- MAD deklariert werden. Die Deklarationsbescheinigung ist aufzubewahren und erforderlichenfalls bei Ausfuhr wieder vorzuzeigen. Sie ist nur einmal gültig und darf nicht älter als 6 Monate sein. Dirham-Beträge dürfen bis zu einer Höhe von 2.000,- MAD ein- und ausgeführt werden.

Zollpflichtig sind Alkoholika und Tabakwaren.

Es empfiehlt sich, vorab die Webseiten des marokkanischen und deutschen Zolls zu konsultieren:

marokkanischer Zoll

deutscher Zoll

Touristen ohne Wohnsitz in Marokko können ihren außerhalb Marokkos zugelassenen PKW für sechs Monate zollfrei nach Marokko einführen. Innerhalb dieses Zeitraums muss der PKW wieder ausgeführt werden. Bei Fristüberschreitung  droht eine erhebliche Zollstrafe. Bei Einreise mit einem Fahrzeug, das nicht vom Fahrzeugeigentümer selbst gefahren wird und bei einem Mietwagen, ist in der Regel eine Vollmacht des Fahrzeugeigentümers erforderlich. Ebenfalls erforderlich ist eine für Marokko gültige grüne Versicherungskarte. Ohne diese Karte muss an der Grenze eine Kurzhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

A 9 Nürnberg-München

Anmeldung KfZ Marokko

Hier finden Sie Informationen zur Anmeldungen von Fahrzeugen in Marokko.

Reisen Sie mit 10.000 Euro oder mehr Bargeld in die EU? Vergessen Sie nicht, dies beim Zoll anzumelden!

Devisenbestimmungen

Informationen über die Ein- und Ausfuhr von Devisen finden Sie hier

Achtung

Drogen

Der Besitz von Rauschgift wird in Marokko mit Haftstrafen bis zu 10 Jahren einschließlich hoher Geldstrafen geahndet.

VW Nutzfahrzeuge LKW auf der IAA

Einreise bzw. Durchreise mit dem LKW nach Marokko

Hier finden Sie Informationen zur Einreise bzw. Durchreise mit dem LKW nach Marokko.

Medikamente

Medikamenteneinfuhr in Marokko

Informationen über die Einfuhr von Medikamenten finden Sie hier.

Zoll- und Einfuhrbestimmngen in Marokko

Angebot von A-Z

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.