Visabestimmungen - Hinweise

*Neuer Service: Bezahlung von Visagebühren mit internationaler Kreditkarte*

Ab sofort können in der Visastelle Visumgebühren und Auslagen auch mit internationaler Kreditkarte bezahlt werden. Die Abrechnung der Beträge erfolgt in Euro. Die Zahlung ist auch für Gruppen bis zu einem Gesamtbetrag von 1.000 Euro möglich. Die persönliche Anwesenheit des Kreditkarteninhabers ist erforderlich.

*Online-Terminverfahren* 

Termine zur Visum-Beantragung werden nur über das Online-System vergeben. Per Telefon, E-Mail, Post oder Fax ist keine Terminvereinbarung möglich. Im Interesse aller Antragsteller an einer gerechten Terminvergabe und möglichst kurzen Wartezeiten für alle bitten wir Sie Verständnis dafür, dass per Telefon, E-Mail, Post oder Fax an die Botschaft gerichtete Terminanfragen oder Bitten, aufgrund besonderer Umstände ausnahmsweise einen früheren Termin zu erteilen, nicht beantwortet werden. Ausnahmen von der regulären Terminvergabe werden nur in humanitären Notfällen ( absolute Ausnahmefälle ) geprüft. Kein Notfall in diesem Sinne sind die Teilnahme an einer geplanten Hochzeitsfeier, die Pflege eines erkrankten Verwandten, die bevorstehende Geburt eines Kindes, usw., für die keine Ausnahme von der Terminvergabe über das Online-System gemacht wird.

*Bitte füllen Sie das Formular mit größter Sorgfalt aus!* Selbst geringste Abweichungen bei der Passnummer oder der Schreibweise des Namens führen dazu, dass Ihnen der Zugang zur Visastelle verwehrt wird. Ausnahmen gibt es nicht, dies ist zur Verhinderung von Missbrauch erforderlich.

*Begleitpersonen kann aus administrativen Gründen leider kein Einlass gewährt werden.

*Vorsicht! Bei Missbrauch des Termin-Systems werden Sie für längere Zeit vom Verfahren ausgeschlossen und in eine Sperrliste eingetragen,* z.B. wenn Sie Doppelbuchungen versuchen oder gefälschte Terminbestätigungen vorlegen. Dies dient der Verkürzung der Wartezeiten und liegt im Interesse der großen Mehrheit der ehrlichen Antragsteller.

Für jeden Antragsteller muss ein eigener Termin gebucht werden. Achtung: Dies gilt auch für Minderjährige, gemeinsam reisende Familien und sonstige Reisegruppen.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie einen Termin buchen:

https://service.diplo.de/rktermin/extern/choose_realmList.do?request_locale=de&locationCode=raba

Stornierung eines Termins:

Stornierungen sind nur bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Danach können Termine nicht mehr storniert werden. Eine neue Termineinholung ist erst nach einem Monat wieder möglich.

Um den Termin zu stornieren, klicken Sie auf die in der Terminbestätigungsmail gesendeten Stornierungslink.

*Beantragen Sie Ihre Visa bitte rechtzeitig - planen Sie Wartezeiten ein.*

Aufgrund des großen Andrangs und der beschränkten räumlichen und personellen Kapazitäten der Visastelle können Wartezeiten auf Termine von mehreren Tagen bis Wochen entstehen, insbesondere in den Sommermonaten (Mai bis September). Hinzu kommt die Bearbeitungszeit eines Schengen-Visum-Antrages von ca. drei Tagen. Wir bitten Sie daher, Ihre Reisen mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf zu planen.

*Eine Visa-Antragstellung ist nur mit vollständigen Unterlagen möglich.*

Bei Antragstellung sind vollständig ausgefüllte Anträge und alle Belege vorzulegen, um eine reibungslose und erfolgreiche Bearbeitung zu gewährleisten. Fehlende Unterlagen können zur Ablehnung des Antrags führen! *Achtung: Sie können keine Unterlagen nachreichen, sondern müssen einen neuen Termin vereinbaren, was u.U. mit längeren Wartezeiten verbunden ist.*

Beachten Sie daher in Ihrem eigenen Interesse die Merkblätter der Botschaft (siehe nebenstehende Spalte). Darin wird detailliert das Verfahren erläutert und aufgezeigt, was von Ihnen benötigt wird. Kurzfristige Änderungen der Voraussetzungen sind nicht ausgeschlossen. Informieren Sie sich daher bitte kurz vor Antragstellung nochmal auf unserer Webseite, ob es Änderungen gegeben hat.

*Bitte übersenden Sie vor Antragstellung keine Unterlagen* (beispielsweise Einladungsschreiben) an die Botschaft*. Unterlagen sind ausschließlich vom Antragsteller bei Antragstellung vollständig vorzulegen. Vorab unaufgefordert oder separat per Fax/Post/Email übermittelte Unterlagen begründen keinen Antrag und können im Visumverfahren nicht berücksichtigt werden. Verpflichtungserklärungen müssen bei der Antragstellung und späteren Grenzübertritt im Original vorgelegt werden. Die Vorlage vom Kopien ist nicht zulässig.

*Termine können kostenlos vereinbart* und *Visa-Antragsformulare gratis heruntergeladen* werden (siehe nebenstehende Spalte).

Die *Visumgebühr* beträgt für alle Visumkategorien einheitlich 60,--Euro. Die Visumgebühren sind zahlbar in Dirham, bar. Aufgrund von Kursschwankungen wird von der Angabe in der Landeswährung abgesehen. Gebühren werden nicht erstattet, unabhängig vom Ergebnis der Entscheidung.

Visakodex

Seit 5. April 2010 ist der Visakodex die verbindliche Rechtsgrundlage für die Erteilung von Visa zu einem kurzfristigen Aufenthalt im Schengen-Raum (Schengen-Visa). Der Visakodex ersetzt die "Gemeinsame Konsularische Instruktion".


http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2009:243:0001:0058:DE:PDF

Voraussetzungen für die Erteilung von kurzfristigen Visa (Schengen-Visa)

Allgemeine Informationen über die Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt (einschließlich „Blaue Karte EU“)

Staatenliste zur Visumpflicht bei der Einreise nach Deutschland - ein Überblick

Informationen zur Legalisation von marokkanischen öffentlichen Urkunden

Voraussetzungen und Verfahren

Meldeformular

Änderung bei den Unterschriftsbeglaubigungen für Kontoeröffnung in Deutschland (nur Studentenvisa)

Änderung ab Montag, den 11. November 2013 bei den Unterschriftsbeglaubigungen für Kontoeröffnung in Deutschland (nur Studentenvisa) neue Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 13.30 bis 15.30 Uhr

Visa zur Durchführung eines Adoptionsverfahrens in Deutschland (Kafala)

Das Visa Information System – VIS

VIS - Visa Information System

Das VIS ist ein System für den Austausch von Visa-Daten zwischen den Schengener Staaten. Die Hauptziele des VIS bestehen darin, die Verfahren der Visumbeantragung zu vereinfachen, Kontrollen an den Außengrenzen zu erleichtern und die Sicherheit - auch für den Antragsteller - zu erhöhen.